Vertrieb



Hydro Traktor-Gebläse: Stabil und robust!

Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläse

Funktionsbeschreibung:

Gebläse am Dreipunkt des Traktors befestigen, Gelenkwelle montieren, Lichtstecker anstecken.


Die Zapfwelle 1000 vom Traktor einschalten, Gebläse auf Drehzahl bringen. Mittels Hydraulik-Steuergerät am Traktor die Förderschnecke in Drehbewegung setzten.


Damit die Seilsicherheitsabschaltung in Funktion ist, ist es auch notwendig das Licht einzuschalten.


Den Luftschieber am Gebläse öffnen. Die Drehzahl der Schnecke mittels Handregler bis ans Maximum des Gebläses steigern. Rohrleitungen immer steigend zusammen-bauen. Waagrecht Stellen vermeiden.


Handregler: Regelt die Drehzahl des Hydraulikmotors der Trogschnecke. Wenn mit dem Zyklon geblasen wird, entweicht die Luft im oberen bereich des Zyklons. Das Hackgut fällt relativ staubfrei in den Lagerbunker.

Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläsezoom
Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläsezoom
Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläsezoom
Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläsezoom
Mus-Max Traktor-Hackschnitzelgebläsezoom
 

Technische Daten

Hydro Traktor-Gebläse

Transportbreite

9,2 m

Troglänge

2,8 m

Troghöhe

0,65 m

Schwenkbar ca.

60 °

Forderhöhe bis

25 m

Forderweite steigend

5 - 15 m

Rohr ø

250 mm

Gelenkwelle für Traktorzapfwelle

1000 l/min

Kraftbedarf ab

68 PS

Antrieb Förderschnecke vom Traktorhydraulik doppel wirkendes Steuergerät

ca. 40 l/min

 

Seilsicherheitsabschaltung mit Hydraulikmagnetventil und Stecker für Lichtanschluss vom Traktor.

Rohrteile verzinkt,
lieferbare Längen

0,5 m/1 m/2 m


Rohrbogen von 15 - 90°

(15°/30°/45°/60°/90°)

Radius 700

Rohrbogen 90°

Radius 1450

Rohrschelle Niro ø

250